Erkelenz (ots)

Ein Paar aus Erkelenz befuhr am Donnerstag, 11. August, gegen 18.30 Uhr, mit einem Pkw die Autobahn 46 aus Richtung Neuss kommend in Richtung Heinsberg. Als sie sich zirka 500 Meter vor der Anschlussstelle Erkelenz-Ost befanden und die rechte Fahrspur nutzten, flog ihnen aus der mit Büschen bewachsenen Böschung rechtsseitig der Fahrbahn ein rechteckiger Gegenstand gegen die Windschutzscheibe. Dieser war nach Angaben der Geschädigten nicht von einem vorausfahrenden Fahrzeug gefallen, sondern wurde vermutlich von einer unbekannten Person aus der Böschung neben der Autobahn geworfen. Um welchen Gegenstand es sich handelte, konnte nicht festgestellt werden. Ermittlungen an der genannten Stelle führten nicht zur Klärung des Geschehens.

Daher bittet die Polizei Personen, die zur genannten Zeit Beobachtungen gemacht haben, die mit dem Vorfall in Zusammenhang stehen könnten, sich zu melden. Zuständig ist das Verkehrskommissariat der Polizei in Heinsberg, Telefon 02452 920 0. Sie haben auch die Möglichkeit, online Hinweise zu geben über die Internetseite der Kreispolizeibehörde Heinsberg oder über den direkten Link: https://polizei.nrw/artikel/anzeige-hinweis.

Kreispolizeibehörde Heinsberg

By CUH