Eschweiler

Durch einen Zeugen wurde ein Fahrzeug im Flussbett der Inde in Eschweiler Indestraße/Steinstraße gemeldet. Der Fahrzeugführer saß beim Eintreffen der Polizei noch in seinem Fahrzeug. Durch die Feuerwehr konnte der Fahrzeugführer aus seiner Notsituation befreit werden. Zum Glück führte die Inde auf Grund der Trockenheit Niedrigwasser.

Auf Ansprache äußerte der Fahrer, dass er beim Abbiegevorgang wohl die Breite der Straße unterschätzt hätte. Er sei die Böschung herunter gefahren. Als er im Flussbett stand, versuchte er noch den nächsten „Notausgang“ zu suchen. Der Motor lief aber voll Wasser, so dass der Versuch misslang. Während des Gespräches stellten die eingesetzten Beamten einen deutliche Alkoholgeruch beim Fahrzeugführer fest.

Der durchgeführte Alco-Test verlief positiv. Dem Fahrer wurde auf der Wache eine Blutprobe entnommen Der Wagen musste durch ein Spezialfahrzeug des Abschleppunternehmens geborgen werden. Der Führerschein wurde sichergestellt.

Quelle:
Polizei Aachen

By CUH