Gangelt (ots)

Am Mittwochnachmittag (13. Juli), gegen 16.25 Uhr, beabsichtigte eine Polizeistreife einen PKW-Fahrer zu kontrollieren, der mit seinem Golf GTI die Landesstraße 47 zwischen Gangelt und Süsterseel befuhr. Nachdem die Beamten Anhaltezeichen gegeben hatten, erhöhte der Fahrer die Geschwindigkeit und versuchte, sich durch Flucht der Kontrolle zu entziehen. Bei seiner Fahrt beging der Flüchtende Vorfahrtsverstöße und überholte andere Verkehrsteilnehmer rechts. Er fuhr über die Landstraße 410 in Richtung Koningsbosch (Niederlande) und im weiteren Verlauf über die Bundesstraße 56 neu auf niederländisches Staatsgebiet, wo der Fahrer, ein 23-jähriger Mann aus Gangelt, auf Grund eines Unfalls sein Fahrzeug zurückließ und sich zu Fuß entfernte.

Er konnte schließlich durch niederländische Polizeikräfte gestellt werden. Auf der oben beschriebenen Fahrtstrecke kam es zu mehreren Straßenverkehrsgefährdungen. Die Polizei sucht nun Verkehrsteilnehmer, die durch die Fahrweise des Golffahrers gefährdet wurden. Hinweise nimmt das Verkehrskommissariat der Polizei in Heinsberg telefonisch unter 02452 920 0 oder online unter https://polizei.nrw/artikel/anzeige-hinweis entgegen.

Kreispolizeibehörde Heinsberg

By CUH