Düsseldorf (ots)
Gemeinsame Pressemitteilung von Staatsanwaltschaft und Polizei

Fortschreibung: Messerangriff in der Altstadt – 25-Jähriger außer Lebensgefahr –
Verdacht des versuchten Totschlags – Ermittlungen der Staatsanwaltschaft und der
Polizei dauern an

Unsere Veröffentlichungen von Sonntag 10. Juli 2022 Siehe:
hier klicken

Tatzeit: Sonntag, 10. Juli 2022, 04:00 Uhr – Tatort: Düsseldorf Altstadt –
Bolkerstraße / Nähe Mertensgasse

Einen Tag nach dem Messerangriff auf einen 25-Jährigen in einem Club in der
Düsseldorfer Altstadt hat sich der Gesundheitszustand des Verletzten
stabilisiert. Es besteht keine Lebensgefahr mehr. Der junge Mann befindet sich
jedoch immer noch zur stationären Behandlung in einer Klinik.

Die Staatsanwaltschaft und die Mordkommission ermitteln in dem Sachverhalt wegen
des Verdachts des versuchten Totschlags. Von mehreren jungen Männern, die am
frühen Sonntagmorgen am Tatort und im Umfeld angetroffen wurden, sind einige
weiterhin vorläufig festgenommen. Gegen sie besteht dringender Tatverdacht.

Der Mordkommission der Düsseldorfer Polizei liegt Videomaterial aus der
Videobeobachtung der Polizeiinspektion Mitte vor. Die Beamtinnen und Beamten der
„MK“ sind zur Zeit intensiv damit beschäftigt das Bildmaterial zu sichten und
auszuwerten.

Weiterhin werden Zeugen zu dem Geschehen auf und an der Bolkerstraße gesucht.
Hinweise bitte an die Polizei Düsseldorf unter Telefon 0211 – 870-0.

Quelle:
Polizei Düsseldorf

By CUH