Übach-Palenberg-Rimburg (ots)

Am frühen Mittwochmorgen (29. Juni) kam es in
der Rimburger Allee zu einem Verkehrsunfall, bei dem zwei Personen schwer verletzt wurden. Gegen 01.50 Uhr wurden Anwohner zunächst durch ein
Motorengeräusch und danach durch einen lauten Knall geweckt.

Als sie auf der Straße nachsahen, fanden sie zwei junge Männer, die neben einem Leichtkraftrad
auf der Straße lagen. Die 17-Jährigen, die augenscheinlich beide keinen Schutzhelm trugen, waren nach ersten Erkenntnissen gegen ein geparktes Fahrzeug gefahren und durch den Aufprall zu Boden gestürzt. Sie zogen sich hierdurch schwere Verletzungen zu und mussten zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus
eingeliefert werden.

Da bei der Unfallaufnahme Hinweise auf Alkoholkonsum vorlagen, wurden Blutprobenentnahmen veranlasst. Zur Klärung des Geschehens bittet die Polizei um Hinweise. Das Verkehrskommissariat Heinsberg bittet
Zeugen, die den Unfall beobachtet haben oder denen im Vorfeld das Motorrad mit
den jungen Männern aufgefallen sind, sich zu melden: Telefon 02452 920 0. Es ist
auch möglich, einen Hinweis über den direkten Link
https://polizei.nrw/artikel/anzeige-hinweis zu geben.

Quelle:
Kreispolizeibehörde Heinsberg

By CUH