Aldenhoven (ots)

Feuerwehr und Polizei mussten in der Nacht von Montag auf
Dienstag nach Aldenhoven-Siersdorf ausrücken. Der Grund: ein Wohnungsbrand in
einem Mehrfamilienhaus in der Bettendorfer Straße.

Montagnacht, gegen 23:55 Uhr, bemerkte ersten Ermittlungen zufolge eine
84-jährige Bewohnerin einen brennenden Sessel in ihrem Wohnzimmer, der
vermutlich durch eine umgefallene Kerze in Brand gesetzt wurde. Die Seniorin
versuchte noch, den Sessel zu löschen, musste allerdings schnell einsehen, dass
ihre Löschversuche keinen Erfolg brachten. Die Wohnung im ersten Stock brannte
vollends aus. Ein Übergreifen der Flammen auf die Dachgeschosswohnung bzw. auf
die Erdgeschosswohnung konnte durch die alarmierte Feuerwehr verhindert werden.

 

Die 84-Jährige erlitt leichte Verletzungen und wurde in ein Krankenhaus
verbracht. Die übrigen Bewohner blieben unverletzt. Der geschätzte Sachschaden
beläuft sich auf ca. 500.000 Euro. Die Brandermittler der Kriminalpolizei Düren
haben die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Quelle:
Polizei Düren

By CUH