Heinsberg

Am späten Donnerstag Abend kam es auf der B221 – Höhe der Einfahrt zur Ortschaft Straeten – zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein Motorradfahrer – aus Richtung Heinsberg kommend befuhr die B221 in Richtung Geilenkirchen. An genannter Kreuzung stand ein PKW Fahrer der auf die B221 einbiegen wollte. Aus unbekannter Ursache übersah er den Motorradfahrer und es kam zur Kollision der beiden Verkehrsteilnehmer.

Der Motorradfahrer wurde bei dem Unfall so schwer verletzt das er vor Ort zunächst noch reanimiert wurde – kurze Zeit später allerdings noch am Unfallort verstarb. Der PKW Fahrer wurde mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen.

Für die eingesetzten Feuerwehrleute und Augenzeugen wurden Notfallseelsorger ein Seelsorgerteam der Feuerwehr zur Einsatzstelle gerufen die dort den Menschen Hilfe und Beistand zu dem erlebten Unfall gaben.

Die B221 wurde zwischen Blauenstein und Tripsrath über Stunden vollständig gesperrt – ein VU Team der Polizei wurde für die Unfallaufnahme angefordert.

Foto / Bericht:
Heldens / westreporter

By CUH