Mönchengladbach-Wickrath (ots)

 

Am Dienstag, 14.06.2022, gegen 17.20 Uhr,
ereignete sich auf dem Adolf-Kempken-Weg in Wickrath ein Verkehrsunfall, bei dem
mehrere Beteiligte verletzt wurden.

Zur Unfallzeit befuhr ein 17Jähriger aus Rheindahlen im begleiteten Fahren mit
einem Pkw Mercedes zusammen mit seiner 46jährigen Mutter und seinem 12jährigen
Bruder den Adolf-Kempken-Weg aus Richtung Trompeterallee kommend.

Zur gleichen Zeit befuhr ein 63jähriger Mann aus Wickrath den Adolf-Kempken-Weg
in entgegen gesetzter Richtung.

In einer Kurve geriet das Fahrzeug des 17Jährigen auf die Gegenfahrbahn und
stieß frontal mit dem Pkw des Wickrathers zusammen. Durch die Wucht des
Aufpralls wurde der Mercedes des 63Jährigen durch einen Zaun auf ein etwa zwei
Meter tiefer gelegenes Firmengrundstück geschleudert.

Beim Zusammenstoß wurden der 63Jährige schwer und die anderen Unfallbeteiligten
leicht verletzt und nach notärztlicher Erstversorgung am Unfallort umliegenden
Krankenhäusern zugeführt.

Aufgrund der Geländeverhältnisse wurde ein Hubschrauber der Fliegerstaffel zur
fotografischen Beweissicherung und Unterstützung bei der Unfallaufnahme
angefordert.

Beide am Unfall beteiligten Pkw wurden sichergestellt. Die Polizei
Mönchengladbach hat die Ermittlungen zu Unfallhergang und -ursache aufgenommen.

Quelle:
Polizei Mönchengladbach

By CUH