Mönchengladbach (ots)

Am Sonntag, 12. Juni, gegen 3 Uhr ist eine 38-Jährige an
der Steinmetzstraße/ Bellstieg Opfer einer Sexualstraftat geworden.

Die Frau saß auf einer Parkbank, als sie ein ihr unbekannter Mann angesprochen
haben soll, der mit seinem Fahrrad unterwegs war. Ungebeten setzte er sich neben
die 38-Jährige und soll verbal sowie körperlich zudringlich geworden sein. Die
Frau forderte den Mann auf dies zu unterlassen, stand von der Bank auf und
entfernte sich. Der Unbekannte soll ihr gefolgt sein und sie unter Einsatz von
körperlicher Gewalt zu sexuellen Handlungen genötigt haben. Als sein Handy
klingelte, soll er von ihr abgelassen und sich mit seinem Fahrrad in unbekannte
Richtung entfernt haben.

Die Frau kann den Mann wie folgt beschreiben: Etwa 30 bis 40 Jahre alt, etwa
1,85 Meter groß, eher kräftig, grüne Augen, dunkelblonde Haare, langer Bart bis
zur Brust. Er trug eine beige Cargohose, ein schwarzes T-Shirt sowie eine
schwarze Lederjacke. Er soll gegenüber der Frau geäußert haben, albanischer
Herkunft zu sein.

Die Polizei Mönchengladbach fragt: Wer hat etwas Verdächtiges beobachtet und
kann Hinweise zu dem Mann geben? Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei unter
der Telefonnummer 02161-290 entgegen.

Quelle:
Polizei Mönchengladbach

By CUH