Wassenberg

Am gestrigen Freitag hatte die Feuerwehr alle Hände voll zu tun. Den Auftakt machte ein Einsatz im Gewerbegebiet Süd – an der Lehmkaul. Hier
war in einem Gebäude eine Maschine in Brand geraten. Sehr schnell hatte die Feuerwehr diese Lage unter Kontrolle. Nach den Lüftungsmaßnahmen
konnte die Feuerwehr hier den Einsatz beenden.

Allerdings wurde fast gleichzeitig ein weiterer Brand gemeldet. In einer KITA an der Schulstrasse in Myhl war aus noch unbekannter Ursache ein
Schwelbrand ausgebrochen – die KITA war verraucht. Hier gab es kurz darauf die Info das es einen Massenanfall von mehreren Patienten gab. Denmach wurden mehrere Rettungswagen
zur Einsatzstelle gerufen.

Zusätzlich wurde auch der „Gerätewagen Sanitätsdienst“ des Deutschen Roten Kreuzes alarmiert. Seit geraumer Zeit steht dieser Gerätewagen den Einsatzkräften zur Seite und dient der Unterstützung mit medizinischen Material – teilweise auch Personal. Das Fahrzeug konnte jedoch die Einsatzfahrt zur KITA abbrechen.

Heute morgen ging es dann gleich weiter. In Wassenberg wurde den Einsatzkräften eine brennende Hecke gemeldet. Vor Ort angekommen hatte der Eigentümer der Hecke diese bereits löschen können. Durch die Einsatzkräfte wurde die Hecke mit der Wärmebildkamera nach Glutnestern abgesucht. Danach hieß es dann auch hier: Einsatz Ende.

Foto / Bericht:
Uwe Heldens / westreporter

By CUH