Wassenberg

Einer 49-jährigen Frau aus Wassenberg wurde am Montag, 23. Mai, zwischen 17 Uhr und 17.15 Uhr, die Geldbörse aus der Handtasche entwendet, als sie gerade in einem Supermarkt an der Weilerstraße einkaufte. In der Geldbörse befanden sich EC-Karten sowie persönliche Ausweise und Dokumente.
Für die Wiederbeschaffung Ihrer persönlichen Gegenstände wie Geldkarten, Ausweise, Smartphone etc. können schnell einige hundert Euro zusammenkommen. Versicherungen ersetzen Schäden aus Taschendiebstahl nicht.

</p

Taschendiebe nutzen oft unübersichtliche Situationen, wie sie zum Beispiel beim Bezahlen an der Supermarktkasse entstehen oder beim Gedränge in den Gängen.

* Rechnen Sie daher immer damit, dass Diebe unterwegs sind und tragen Sie ihre Wertsachen eng am Körper. Handtaschen am besten mit dem Verschluss zum Körper und Rucksäcke vor dem Körper.
* Nehmen Sie an Bargeld, Bankkarten und Wertgegenständen immer nur das mit, was Sie wirklich benötigen.
* Erstatten Sie in jedem Fall Anzeige, wenn Sie Opfer eines Taschendiebstahls geworden sind und lassen Sie sofort Ihre Bankkarten und das Mobiltelefon sperren. Die einheitliche Sperr-Notruf-Nummer lautet: 116 116.

Quelle:
Polizei Heinsberg

By CUH