Wassenberg (ots)

Ein 63-jähriger Taxifahrer aus Wassenberg war am Samstag, 21. Mai, gegen 2.45 Uhr mit seinem Taxi VW mit HS-Kennzeichen auf der Erkelenzer
Straße in Richtung Unterstadt unterwegs. In Höhe des ZOB bemerkte er zwei männliche Personen am rechten Fahrbahnrand.

Einer der beiden warf kurz vor dem herannahenden Taxi einen Gegenstand auf die Fahrbahn. Der Taxifahrer bremste und hielt an. Als er ausstieg und fragte, was das solle, wurde er zunächst verbal beleidigt und dann schlug ihm einer der Männer mit der Faust ins Gesicht.

Als der Wassenberger versuchte sich zu wehren, kam der andere Mann dazu und schlug
ihn ebenfalls mit der Faust. Anschließend traten sie ihm gegen die Beine, so
dass er zu Boden stürzte. Beide Täter entfernten sich nach der Tat in unbekannte
Richtung. Der Taxifahrer musste feststellen, dass sein Taxi ein Graffiti aufwies, was vermutlich auch durch die beiden Flüchtigen angebracht wurde.

Einer der Täter war etwa 18 Jahre alt, schlank, zirka 170 bis 175 Zentimeter groß und
hatte ein markantes, knochiges Gesicht sowie helle, stechende Augen. Er war mit
einem schwarzen Hoodie und einer schwarzen Hose bekleidet. Der andere Täter war
ebenfalls zirka 18 Jahre alt, schlank und etwa 180 Zentimeter groß. Er war mit
schwarzer Hose und einem schwarzen Hoodie bekleidet und führte eine schwarze
Umhängetasche mit sich. Zur Klärung der Tat bittet die Polizei Personen, die
Hinweise zur Identität der Männer geben können, sich beim Kriminalkommissariat
Hückelhoven zu melden, Telefon 02452 920 0.

Alternativ kann auch das Hinweisportal auf der Internetseite der Polizei genutzt werden:
https://polizei.nrw/artikel/anzeige-hinweis. Ob es einen Zusammenhang gibt, mit
den in derselben Nacht begangenen Sachbeschädigungen im Bereich
Wassenberg-Birgelen gibt, wird zurzeit ermittelt.

Kreispolizeibehörde Heinsberg

By CUH