Gemeinsame Presseerklärung von Staatsanwaltschaft und Polizei Mönchengladbach:

Mönchengladbach (ots)

Wie bereits berichtet, hat die Polizei am Samstagabend,
7. Mai, um 21.20 Uhr in einer Wohnung an der Straße Burgbongert eine tote sowie
eine weitere, bewusstlose Frau gefunden. Polizei und Staatsanwaltschaft gingen
von einem Tötungsdelikt aus und führten die Ermittlungen in Form einer
Mordkommission weiter.

Die Frauen, beide im Alter von 70 Jahren, lebten gemeinsam in der Wohnung. Die
bewusstlose 70-Jährige wurde zunächst intensivmedizinisch in einem Krankenhaus
behandelt. Sie steht in dem dringenden Verdacht, ihre Partnerin vor dem
Hintergrund partnerschaftlicher Streitigkeiten mit Stichverletzungen getötet und
anschließend versucht zu haben, sich selber das Leben zu nehmen.

Mittlerweile ist der Gesundheitszustand der Tatverdächtigen insoweit stabil,
dass sie am Mittwochnachmittag, 11. Mai, einem Haftrichter vorgeführt wurde. Die
70-Jährige befindet sich nun gemäß Antrags der Staatsanwaltschaft
Mönchengladbach wegen Mordes in Untersuchungshaft.

Quelle:
Polizei Mönchengladbach

By CUH