Gemeinsame Presseerklärung der Feuerwehr Mönchengladbach und Polizei Mönchengladbach

Mönchengladbach (ots)

In Giesenkirchen ist ein 2-jähriger Junge an der
Konstantinstraße aus dem Dachfenster eines zweigeschossigen Hauses gestürzt. Das
Kleinkind erlitt schwere Verletzungen.

Nach ersten Erkenntnissen kletterte der 2-Jährige gegen 17 Uhr auf einen Stapel
Spielgeräte. Von da aus gelangte er mit einem Stofftier durch ein Fenster auf
das Dach und es kam zum Sturz. Die Äste eines Baumes und ein erst kurz zuvor
errichtetes Vordach in der unteren Etage bremsten den Fall des 2-Jährigen, der
letztendlich auf eine Blumeninsel fiel.

Eine Passantin wurde auf das Geschehen unmittelbar aufmerksam und verständigte
die im Haus befindlichen Eltern, Polizei und Rettungskräfte. Nach der
Erstversorgung durch die Rettungskräfte und einen Notarzt, brachte ein
Hubschrauber den 2-Jährigen in eine Duisburger Spezialklinik. Dort wird das
Kleinkind stationär weiter behandelt.

Quelle:
Polizei Mönchengladbach

By CUH