Würselen/ Mönchengladbach (ots)

 

Nach drei teilweise versuchten
Geldautomaten-Aufbrüchen und -Sprengungen in Würselen im Januar hat die Polizei einen
Tatverdächtigen festgenommen.

Nach aufwendigen Ermittlungen wurde der 48-Jährige bereits am vergangenen
Donnerstag (05.05.2022) gegen 1 Uhr nachts in seiner Wohnung in Mönchengladbach
gefasst.

Der Mann stammt gebürtig aus der StädteRegion Aachen und ist kriminalpolizeilich
bekannt. Bei der letzten Geldautomatensprengung Ende Januar hatte er mit der
Beute flüchten können.

Er wurde bereits dem Haftrichter in Mönchengladbach vorgeführt und sitzt
momentan in Untersuchungshaft.

Quelle:
Polizei Aachen

By CUH