Düren (ots)

Polizei und Feuerwehr wurden am Donnerstagnachmittag zu einem
Brand in der Malteserstraße gerufen. Bei der Demontage eines Silos kam es
zunächst zu einem Brand und danach zu einer Verpuffung.

Gegen 16:50 Uhr zerlegten Arbeiter mit einem Plasmaschneider ein Metallsilo.
Hierdurch gerieten vermutlich Reste des ehemals in dem Silo gelagerten
Materials. Ein 29-jähriger Arbeiter aus Mönchengladbach versuchte die zu diesem
Zeitpunkt noch eine kleine Flamme mit einem Eimer Wasser zu löschen. Hieraus
entstand eine Stichflamme, die zu einer Verpuffung führte und das Silo
zerstörte. Glücklicherweise wurde niemand verletzt.

Die Feuerwehr Düren erschien
vor Ort und löschte den Brand. Was die Ursache der Verpuffung war, müssen nun
die weiteren Ermittlungen ergeben.

Polizei Düren

By CUH