Mit dem ‚Dorferneuerungsprogramm 2022‘ fördert das Land NRW 265 Projekte für lebendige Dörfer. Insgesamt stehen 26,9 Millionen Euro an Fördermitteln zur Verfügung. Die ‚Dorferneuerung 2022‘ setzt sich aus dem Sonderprogramm zur Förderung von Feuerwehrgerätehäusern und der klassischen Dorferneuerung zusammen.

„Ich freue mich, dass das Land NRW hiesige Projekte in diesem Jahr mit 772.000 Euro fördert. Das ist ein klares Signal in Richtung des ländlichen Raums, dass die NRW-Koalition aus FDP und CDU Städte und Gemeinden nicht allein lässt“, erklärt der Heinsberger FDP-Landtagsabgeordnete Stefan Lenzen. Die Mittel werden dazu eingesetzt, Gemeinden und private Initiativen bei der Umsetzung ihrer Projekte zu unterstützen und ist gerade in der aktuellen Zeit ein wichtiger Beitrag zur Entwicklung des ländlichen Raums.

„Die ländlichen Kommunen beheimaten fast die Hälfte aller Einwohner in NRW und sind gleichzeitig ein generationenübergreifender Ort des gesellschaftlichen Zusammenlebens. Das haben wir erkannt und so fördern wir seit 2017 verstärkt die Kommunen im Kreis Heinsberg“, so Lenzen, der auch Mitglied des Heimat- und Kommunalausschusses des Landtags ist.

Foto: Susanne Klömpges
Quelle: FDP-Fraktion NRW

By CUH