Heinsberg-Himmerich

Am Samstag, 30.04.2022, kam es gegen 01.15 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der K16 in der Ortslage Himmerich. Bei diesem Unfall verletzten sich zwei Personen schwer und drei weitere leicht.
Ein 39 Jahre alter Baesweiler befuhr mit seinem Pkw die K16 in Richtung Hilfarth und sah, dass ein ihm entgegenkommender Pkw in Schlangenlinien fuhr. Deshalb verlangsamte er seine Fahrt und bremste schließlich. Ein hinter ihm fahrender Pkw eines 21 Jahre alten Fahrzeugführers aus Eschweiler bremste ebenfalls ab.

Das entgegenkommende Fahrzeug einer 18 Jahre alten Fahrerin aus Langerwehe fuhr aus bislang unbekannter Ursache frontal in den bereits stehenden Pkw des Baesweilers und schob diesen auf den dahinterstehenden Pkw.

Beim Zusammenstoß entstand erheblicher Sachschaden. Die 18 Jahre alte Fahrerin aus Langerwehe verletzte sich schwer, wie auch ein 18 jähriger Mitfahrer aus Nörvenich. Zwei weitere Insassen wurden leicht verletzt.

Der Fahrer aus Baesweiler verletzte sich ebenfalls leicht und der Fahrer aus Eschweiler blieb unverletzt.

Die verletzten Personen wurden in umliegende Krankenhäuser verbracht. Lebensgefährliche Verletzungen liegen nicht vor.
Die K16 wurde an der Unfallstelle bis zur Beendigung der Unfallaufnahme gegen 03.30 Uhr voll gesperrt.

Quelle: Polizei Heinsberg

By CUH