Nörvenich (ots)

Am Donnerstagabend kam es während einer Trainingsfahrt zu
einem Verkehrsunfall auf der B477 bei dem drei Radfahrer leicht verletzt wurden.

Die Radsportgruppe mit etwa 12 Teilnehmern war gegen 19:00 Uhr auf der B477, aus
Richtung Kerpen-Blatzheim kommend, in Fahrtrichtung Nörvenich unterwegs. In
einem, nach eigenen Angaben, unachtsamen Moment touchierte ein 47 Jahre alter
Mann aus Hürth den Reifen des vor ihm fahrenden Teamkollegen, einem 35-Jährigen
aus Frechen. Während der 35-Jährige jedoch durch den Kontakt der Räder nicht
stürzte und sich auch nicht verletzte, kam der 47-Jährige zu Fall.

Dies wiederum führte dazu, dass zwei weitere Rennradfahrer der Gruppe, die unmittelbar hinter
dem unaufmerksamen 47-Jährigen unterwegs waren und nicht mehr rechtzeitig
bremsen konnten, in den Radfahrer aus Hürth hineinfuhren. Auch diese beiden
Sportler, ein 55-Jähriger aus Oberlahr und ein 59-Jähriger aus Köln, stürzten
und verletzten sich leicht. Der 47-Jährige suchte nach der Unfallaufnahme
selbstständig einen Arzt auf, die beiden 55 und 59 Jahre alten Männer wurden mit
Krankenwagen zur ambulanten Behandlung in umliegende Krankenhäuser gebracht.

Quelle:
Polizei Düren

By CUH