Hückelhoven

In den beiden Wochen vor und nach den Osterferien haben alle Erstklässler der Grundschulen sowie die Erst- und Zweitklässler der Peter-Jordan-Schule – insgesamt 419 Kinder –  die Möglichkeit, das Schwimmen zu erlernen und zu verbessern.

 

Unterstützt von 10 ehrenamtlichen Übungsleitern, die teilweise im Schwimm- und Sportclub Rurtal Hückelhoven und in der DLRG Ortsgruppe Hückelhoven Schwimmtraining durchführen, stehen auch die Mitarbeiter des Hückelhovener Freizeitbades für den Schwimmunterricht im Rahmen dieses Projektes zur Verfügung. Bereits seit 2015 wird das Landesprojekt vom Regionalen Bildungsbüro und dem Kreissportbund Heinsberg tatkräftig unterstützt.

 

In diesem Jahr konnten bislang 25 Kinder die Voraussetzungen für das Seepferdchen-Abzeichen erfüllen, 11 Kinder haben das Bronze-Abzeichen und 6 das Silber-Abzeichen erlangt. So ist es mithilfe des Schwimmprojektes erfreulicherweise gelungen, die recht hohe Nichtschwimmerquote unter den Erstklässlern zu senken.  Allen Beteiligten liegt es am Herzen, den Kindern die Angst vor dem Wasser zu nehmen und die Schwimmfähigkeit zu verbessern.

 

Thorsten de Haas, 2. Beigeordneter der Stadt Hückelhoven, und Annette Sielschott vom Regionalen Bildungsbüro dankten allen Beteiligten bei einem Besuch im Freizeitbad ausdrücklich für Ihren Einsatz bei diesem Projekt.

 

 

Foto von links nach rechts:
Heiko Hudl (Betriebsleiter Freizeitbad Hückelhoven)
Martina Gabriel ( DLRG Ortsgruppe Hückelhoven)
Fiona Jendretzky (Freizeitbad Hückelhoven)
Annette Sielschott (Regionales Bildungsbüro Kreis Heinsberg)
Berit Wego (Kreissportbund Heinsberg)
Thorsten de Haas (II. Beigeordneter Stadt Hückelhoven)
Anja Vogts (stv. Leitung Schulverwaltungs- und Sportamt Stadt Hückelhoven)
Dieter Meier (DLRG Ortsgruppe Hückelhoven)
Ulrike Settels (DLRG Ortsgruppe Hückelhoven)

Quelle:
Stadtverwaltung Hückelhoven
Foto: Romulus Timar

By CUH