Die Freien Demokraten Heinsberg kamen zu ihrem Stadtparteitag zusammen, um sich auf die heiße Phase der Landtagswahl einzustimmen. Zunächst richtete der Partei- und Fraktionsvorsitzende David Stolz in seiner Rede den Blick zurück auf die Veranstaltungen und die Partei- sowie Fraktionsarbeit des vergangenen Jahres, bevor er sich der anstehenden Landtagswahl am 15.Mai 2022 widmete.

„Mit unserem Landtagsabgeordneten Stefan Lenzen sind wir Freie Demokraten Heinsberg gut aufgestellt. Wir gehen optimistisch und motiviert in die heiße Phase der Wahl. Wir wollen das Mandat verteidigen. Wir werden bis zum 15. Mai deutlich machen: Jede Stimme für die Freien Demokraten ist eine Stimme für Heinsberg. Nur mit starken Freien Demokraten wird die Stadt und der Kreis Heinsberg eine breite Vertretung und damit eine starke Stimme in Düsseldorf haben“, warb Stolz.

Der Heinsberger FDP-Landtagsabgeordnete Stefan Lenzen berichtete aus Düsseldorf. „Wir haben die Abschaffung der Straßenausbaubeiträge, die die Bürger erheblich entlastet, auf den Weg gebracht. Wir haben für Entlastungen bei der Grunderwerbsteuer gesorgt und entlasten damit besonders junge Familien und Paare. Diesen Weg wollen wir fortsetzen. Entlastungen gibt es nur mit uns Freien Demokraten“, betonte Lenzen.

„Wir sind eine starke Stimme für Kinder und Familien. Wir haben ein zweites beitragsfreies Kita-Jahr auf den Weg gebracht. Es muss das einfachste der Welt sein, einen Kita-Platz zu finden. Junge Familien sollen ein Kita-Platz-Angebot erhalten, statt sich auf eine nervenaufreibende Suche zu begeben“, so Lenzen. „Wir sind eine starke Stimme für Mittelstand und Handwerk. Mit unseren Entfesselungspaketen haben wir die Bürokratie reduziert, Genehmigungsverfahren vereinfacht und digitalisiert. Dies werden wir fortsetzen, um unsere Innenstädte zu stärken und den Mittelstand bei der Digitalisierung zu unterstützen. Wir werden die Heimatförderung, die rot-grün abschaffen will, weiterführen und damit Vereine und das Ehrenamt bei der Umsetzung ihrer Projekte unterstützen“, stellt Lenzen klar.

„Wir ruhen uns nicht auf dem Erreichten aus. Wir wollen von hier aus weiter. Mit landesweit 1.000 Talentschulen und Talentscouts an allen Schulen schaffen wir mehr Chancen für alle Schülerinnen und Schüler, egal woher sie kommen und wie sie aufwachsen“, erklärt Lenzen. „Mehr Chancen. Mehr Entlastungen. Mehr Wachstum. Dafür stehen wir Freien Demokraten.“

By CUH