Herzogenrath (ots)

Ein 23 Jahre alter Motorradfahrer kam am Samstag
(16.04.2022) auf der Geilenkirchener Straße zu Fall und verletzte sich dabei
schwer. Gegen 17:45 Uhr fuhr der junge Mann mit seinem Zweirad in Richtung
Merkstein. In Höhe des Ortseingangsschildes bremste er ab, wodurch das Krad
außer Kontrolle geriet. Der Mann stürzte und zog sich dabei schwere, aber nicht
lebensgefährliche Beinverletzungen zu. Ein Rettungswagen transportierte ihn in
ein Krankenhaus.

Nach eigenen Angaben hatte der junge Herzogenrather am Vortag eine Inspektion an
seinem Krad durchgeführt. Er vergaß jedoch offenbar, das Antiblockiersystem an
seinem Gefährt wieder zu aktivieren. Dieses Versehen dürfte letztlich der Grund
für den Sturz gewesen sein.

Für die Dauer der Unfallaufnahmen blieb die Geilenkirchener Straße gesperrt.
Größere Verkehrsstörungen blieben jedoch aus.

Quelle:
Polizei Aachen

By CUH