Düren/Baesweiler (ots)

Bei einem Alleinunfall auf der B57 wurde ein Mann aus
Linnich schwerverletzt.

Nach ersten Erkenntnissen war der der 44-Jährige mit seinem Pkw auf der B57, aus
Richtung Puffendorfer Kreuzung kommend, in Fahrtrichtung Gereonsweiler
unterwegs. Aus bislang ungeklärter Ursache kam der Linnicher mit seinem Pkw nach
rechts von der Straße ab und fuhr in den Graben der angrenzenden Grünfläche.
Dort kollidierte der Pkw mit einem Baum, hierdurch wurde das Fahrzeug in die
Luft katapultiert und es kam zum Zusammenstoß mit einem weiteren Baum. Das Auto
überschlug sich daraufhin und kam, auf dem Dach liegend, auf dem rechten
Fahrstreifen der B57 zum Stillstand.

Der 44- Jährige wurde durch den Unfall
schwerverletzt und nach einer ersten medizinischen Versorgung an der
Unfallstelle in ein Krankenhaus gebracht. Der Pkw erlitt Totalschaden, der
Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 37.000 Euro. Das Verkehrskommissariat Jülich
hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

Quelle:
Polizei Düren

By CUH