Selfkant-Tüddern (ots)

Auf der Kreisstraße 1 kam es am frühen Freitagnachmittag (04. März) zu zwei aufeinander folgenden Verkehrsunfällen, bei denen insgesamt 3 Menschen verletzt wurden, einer davon schwer. Gegen 13.25 Uhr befuhren zunächst ein 17-jähriger Motorradfahrer und ein 19 Jahre alter PKW-Fahrer, beide aus dem Selfkant, hintereinander die Kreisstraße 1 aus Süsterseel kommend in Fahrtrichtung Tüddern. In Höhe der Einmündung in die Jubiläumsstraße beabsichtigte der Zweiradfahrer, nach links in die Jubiläumsstraße abzubiegen und verringerte hierfür seine Geschwindigkeit. Der hinter ihm fahrende 19-Jährige fuhr aus bislang ungeklärter Ursache auf das vor ihm fahrende Motorrad auf. Hierbei verletzte sich der Kradfahrer am Knie und musste später zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Noch während die Beteiligten dieses Unfalls auf das Eintreffen von Polizei und Rettungsdienst warteten, ereignete sich an der gleichen Unfallörtlichkeit ein weiterer Verkehrsunfall, bei dem eine 81 Jahre alte Niederländerin schwer verletzt wurde. Die Seniorin befuhr ebenfalls die Kreisstraße 1 aus Süsterseel kommend in Fahrtrichtung Tüddern.

Auf der Fahrbahn stand zu diesem Zeitpunkt noch der PKW des im ersten Unfall verwickelten PKW. Die Niederländerin fuhr aus bislang ungeklärten Gründen vermutlich ungebremst auf den PKW auf und schob diesen auf einen Gehweg, wo sich ein 15-jähriger Selfkänter aufhielt. Der Jugendliche erlitt durch den Kontakt mit dem Wagen leichte Verletzungen, die in einem Krankenhaus behandelt werden mussten. Die 81-jährige verletzte sich bei dem Unfall so schwer, dass sie mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus transportiert werden musste.

Kreispolizeibehörde Heinsberg

By CUH