Heinsberg (ots)

Ein 31-jähriger Mann aus Aachen fuhr am Montag (17. Januar), gegen 18.15 Uhr, mit einem Kastenwagen der Marke Renault auf der Hochstraße in Richtung Unterbruch. Im Kreuzungsbereich zur Kempener Straße beabsichtigte er, in diese einzubiegen. Dabei übersah er den entgegenkommenden Pkw Mazda einer 20-jährigen Frau aus Heinsberg, der zeitgleich in den Kreuzungsbereich fuhr. Es kam zum Frontalzusammenstoß der Fahrzeuge. Die junge Autofahrerin sowie ihre Beifahrerin wurden schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht.

Der 31-Jährige blieb unverletzt.
Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt.
Für die Dauer der Unfallaufnahme war der Kreuzungsbereich teilweise gesperrt.

Kreispolizeibehörde Heinsberg

By CUH