Niederzier (ots)

In Huchem-Stammeln geriet in der Nacht von Freitag auf Samstag aus noch unbekannter Ursache ein LKW in Brand.

Das Führerhaus des in der Straße „Rurbenden“ geparkten LKW fing gegen 23:00 Uhr am Samstag Feuer. Der polnische LKW-Führer, der in dem Laster geschlafen hatte, konnte sich rechtzeitig aus dem brennenden Fahrzeug retten und wurde nur leicht verletzt.

Die Feuerwehr löschte das Feuer, das Führerhaus des LKWs wurde gänzlich zerstört. Die Brandermittler der Polizei arbeiten nun daran, die Ursache des Brandes herauszufinden.

Polizei Düren

By CUH