Düren (ots)

Im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle wurde in der Nacht
von Freitag auf Samstag ein 44-jähriger Pkw-Führer aus Düren auf der Kölnstraße
angehalten. Bei der Kontrolle wurde festgestellt, dass der Fahrer unter
Alkoholeinfluss stand.

Im weiteren Verlauf der Überprüfung fiel auf, dass der ausgehändigte,
slowenische Führerschein erkennbare Fälschungsmerkmale aufwies. Hierdurch
sensibilisiert konnte durch die einschreitenden Beamten ermittelt werden, dass
die deutsche Fahrerlaubnis des Pkw-Fahrers bereits vor mehreren Jahren
eingezogen worden war.

Das Führen von fahrerlaubnispflichtigen Kraftfahrzeugen wurde ihm bis auf
weiteres untersagt. Ein entsprechendes Ermittlungsverfahren wegen Fahren ohne
Fahrerlaubnis und Urkundenfälschung wurde eingeleitet.

Polizei Düren