Wassenberg

Im September hat sich die Stadt Wassenberg erstmalig an der Initiative Stadtradeln beteiligt. Über 16.000 Kilometer wurden von zehn Teams mit rund 90 Teilnehmenden in drei Wochen für den Klimaschutz geradelt.

Bürgermeister Marcel Maurer zeigt sich mit der regen Teilnahme zufrieden. „Mit der Aktion wird aktiv ein Zeichen für mehr Klimaschutz und mehr Radverkehrsförderung gesetzt“, freut sich Maurer. Er dankt allen Teilnehmenden und möchte die drei Gewinnerteams mit Karten für eine kulturelle Veranstaltung in Wassenberg beglückwünschen.

Die Gewinnerteams des Wettbewerbs sind:

Platz      Team                                    Kilometer           Radelnde            Platz Kreisauswertung

1             DJK Wassenberg              4.336              26                           17
2             Kolping Birgelen               3.600              19                           20
3             Jöppe                                  2.603               5                           29

Die DJK Wassenberg erhält als Gewinnerteam sechs Karten für den satirischen Jahresrückblick von ONKeL fISCH zur freien Verfügung; dicht gefolgt vom Team Kolping Birgelen, welches sich über vier Karten freuen darf. Das Team Jöppe, das mit nur fünf Personen rund 2.600 Kilometer geradelt ist, erhält als drittplatziertes Team zwei Karten.

STADTRADELN
Bei der Aktion Stadtradeln geht es darum, innerhalb von drei Wochen möglichst viele Alltagswege mit dem Fahrrad zurückzulegen und dabei Kilometer zu sammeln – zum Beispiel auf dem Weg zur Arbeit oder zum Einkaufen. Außerdem steht der Spaß am Fahrradfahren, aber vor allem, möglichst viele Menschen für das Umsteigen auf das Fahrrad im Alltag zu gewinnen und dadurch einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten, im Vordergrund. Neben dem Gewinn für den Klimaschutz und den Geldbeutel spielt die Bewegungsförderung und die Gesundheit ebenfalls eine große Rolle. Insbesondere in Zeiten der Corona-Pandemie stellt das Fahrrad eine ideale Möglichkeit dar, um im Alltag flexibel und mobil zu sein und dabei gleichzeitig das Immunsystem zu stärken.

 

Quelle:
Stadt Wassenberg