Erkelenz (ots)

Gegen 18.30 Uhr am Sonntag (10. Oktober) beabsichtigten Polizeibeamte im Bereich Krefelder Straße / Zehnthofweg den Fahrer eines Kleinkraftrades zu überprüfen. Dieser und sein Sozius versuchten sich der Kontrolle zu entziehen, indem sie davonliefen. Die Polizisten konnten die beiden Jugendlichen jedoch aufhalten.

Sie stellten fest, dass der Fahrer keine Fahrerlaubnis hatte und offenbar unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Eine Blutprobe wurde angeordnet. Die Überprüfung des Kleinkraftrades ergab außerdem, dass dieses im September in Erkelenz als gestohlen gemeldet wurde.

Die Polizei stellte das Fahrzeug deshalb sicher.

Kreispolizeibehörde Heinsberg