Erkelenz

Ein weiterer tödlicher Unfall ereignete sich im Kreis Heinsberg.

Am Montag Nachmittag wurde die Feuerwehr auf die L19 zwischen Holzweiler und Jackerath alamiert. Hier war eine LKW Pritschenwagen aus noch unbekannter Ursache
von der Strasse abgekommen und hatte sich im Strassengraben offenbar überschlagen. Auf der Seite liegend kam das Fahrzeug zum Stillstand

 


Strassensperre am Unfallort
Foto: GK

 

Für den Fahrer des Fahrzeuges kam jede Hilfe zu spät. Der Notarzt konnte nur noch den Tod des Fahrers feststellen.
Zur Unfallaufnahme wurde ein Unfallteam aus Düsseldorf angefordert.

Für die Dauer der Unfallaufnahme und der Bergung vor Ort wurde die Strasse im Bereich der Unfallstelle vollständig gesperrt. Gleichzeitig wurde der Straßenbaulastträger zur Einsatzstelle gerufen da das Fahrzeug viel Kraftstoff verloren hatte der auch in das Erdreich gelaufen ist.

Beitragsbild / Bericht:
Uwe Heldens / westreporter