Jülich / Stetternich:

Am heutigen Montagabend wurde die Jülicher Feuerwehr zu einem Wohnhausbrand nach Stetternich alarmiert. Auf dem Weg zur genannten Adresse verunglückte eines der
Feuerwehrfahrzeuge aus derzeit unbekannten Gründen auf der Wiesenstrasse.

Offenbar haben sich Einsatzkräfte bei dem Unfall verletzt. Zwei Notarztwagen und insgesamt acht Rettungswagen steuerten die
Unfallstelle auf der Wiesenstrasse an. Das Feuerwehrfahrzeug der freiwilligen Feuerwehr Jülich wurde schwer beschädigt.

Update: Das Feuerwehrfahrzeug kollidierte mit einem LKW – auch der Fahrer zog sich Verletzungen zu.

 

Symbolfoto / Bericht
Heldens Uwe / westreporter