strong>Kreis Heinsberg

Für heute – Samstag – (18.09.2021) – meldet das RKI einen zu gestern wieder gestiegenen Inzidenzwert von 82,3 im Kreis Heinsberg.

Allerdings wurde beschlossen das der Inzidenzwert nicht mehr der ausschlaggebende Wert sein wird, vielmehr soll nun mit der Hospitalisierung gearbeitet werden.

Mit Stand vom Freitag, 17.09.2021, ist die Belegung der Intensivbetten zu gestern unverändert.
Damit sieht die Belegung der Krankenhaus Intensivbetten im Kreis Heinsberg wie folgt aus:

Von den derzeit 39 Intensivbetten sind sechs Betten mit COVID 19 Patienten belegt, von denen zwei Patienten leider beatmet werden müssen.

31 Betten sind zusätzlich mit „nicht Corona“ Patienten belegt. Damit sind  aktuell zwei Intensivbetten im Kreis Heinsberg frei.

 

 

Und hier noch ein Blick auf den NRW und BRD Inzidenzwert. Die Hospitalisierungsdaten für NRW liegen hier noch nicht vor.

Für Nordrhein Westfalen ist der Wert zu gestern weiter gefallen  – genau wie für das gesamte Bundesgebiet.

Der Wert für Nordrhein Westfalen ist vom Robert Koch Institut (RKI) mit 77,7 je 100.000 beziffert – der Wert für die gesamte Bundesrepublik liegt aktuell bei 72,0.

 

Foto/ Bericht:
Uwe Heldens