Gangelt (ots)

Am Dienstag, 24. August 2021, ereignete sich gegen 2.45 Uhr auf der Bundesstraße 56 (ehemals B 56n), zwischen den Anschlussstellen
Heinsberg-Waldenrath und Gangelt- Vinteln, ein schwerer Verkehrsunfall zwischen zwei Fahrzeugen.

Der Fahrer eines Kleintransporters mit polnischen Kennzeichen
befuhr nach ersten Erkenntnissen die B 56 aus Richtung Heinsberg kommend in
Richtung Niederlande. In seinem Fahrzeug befanden sich zum Unfallzeitpunkt zwei
Mitfahrer. Zeitgleich war der Fahrer eines Pkw Daimler Benz, ausgestattet mit
schwedischen Kennzeichen, in Gegenrichtung auf der B 56 unterwegs. Auch in
seinem Fahrzeug befanden sich zwei Mitfahrer. In Höhe der Abfahrt Gangelt-Breberen kam es aus bislang ungeklärter Ursache zum Frontalzusammenstoß beider Fahrzeuge.

Durch den Aufprall erlitten zwei Insassen des Pkw Daimler Benz so schwere Verletzungen, dass sie noch an der Unfallstelle verstarben. Ein
weiterer Insasse wurde schwerverletzt in ein Krankenhaus gebracht.

Ein Mitfahrer im Kleintransporter, wurde ebenfalls schwer verletzt. Er wurde mit einem
Rettungshubschrauber zum Krankenhaus geflogen. Die beiden anderen Insassen
mussten mit Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser gebracht werden. Auch sie
zogen sich schwere Verletzungen zu. Die Sicherung der Unfallspuren sowie die
Bergung der Fahrzeuge dauert zurzeit noch an, so dass die Bundesstraße 56 zwischen den Anschlussstellen Heinsberg-Waldenrath und Gangelt-Vinteln für beide
Fahrtrichtungen gesperrt bleibt.

Einige Bilder der Einsatzstelle gibt es in unserer Galerie – hier klicken

Bericht:
Kreispolizeibehörde Heinsberg
Foto / Video:
Heldens / westreporter

By CUH