Mönchengladbach (ots)

Die Polizei Mönchengladbach hat bereits gestern, am 22.
August, die beiden Männer wieder entlassen, die sie gestern Morgen als
Tatverdächtige wegen eines Sexualdelikts am Platz der Republik vorläufig
festgenommen hatte.

Die Verdachtslage stellte sich nach weiterführenden Ermittlungen und
Vernehmungen als unzureichend für eine Fortdauer von freiheitsentziehenden
Maßnahmen dar. Die Polizei hat die beiden Männer im Alter von 31 und 41 Jahren
deshalb nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wieder entlassen.

Die Ermittlungen zu den Tatvorwürfen gegen sie dauern dennoch weiterhin an.

Quelle:
Polizei Mönchengladbach