Hürtgenwald (ots)

Ein 24-jähriger Kradfahrer aus Düren befand sich am
Samstagabend mit Gleichgesinnten auf einer Bikertour durch die Eifel. Der
Dürener befuhr dabei gegen 18:40 Uhr, als letzter einer vierköpfigen
Motorradgruppe, die Landesstraße 218 von Vossenack in Richtung Schmidt. Kurz
hinter der Ortslage Vossenack, ausgangs einer leicht verlaufenden Linkskurve,
knickte seinen eigenen Angaben zufolge das Vorderrad weg. Als er daraufhin
gebremst habe, sei er selbstverschuldet zu Fall gekommen.

Bei dem Sturz verletzte sich der Kradfahrer schwer und musste durch den Rettungsdienst in ein
Krankenhaus gebracht werden. Der Schaden an seinem Krafrad wird auf etwa 3000
Euro geschätzt; es war nicht mehr fahrbereit und musste aufgeladen
abtransportiert werden. Fremdschaden war nicht entstanden.

Quelle:
Polizei Düren