Hückelhoven

Die Feuerwehr wurde am gestrigen Abend 08.08.2021 gegen 20:30 Uhr zu einem
Verkehrsunfall alarmiert.
Aufgrund der eingehenden Notrufmeldungen wurden vorsorglich mehrere Rettungswagen in Marsch gesetzt.

Aus bislang unbekannter Ursache kollidierten am Kantinenberg im Kurvenbereich 2 PKW frontal miteinander. Bei dem Zusammenprall wurden 3 Personen verletzt eine davon schwer. Durch den Rettungsdienst wurden die verletzten Personen an der Einsatzstelle Erstversorgt und anschließend einem nahegelegenen Krankenhaus zur weiteren Behandlung zugeführt.
Die Feuerwehr unterstützte den Rettungsdienst bei der Rettung der Personen aus den verunfallten PKW ́s, sicherte die Einsatzstelle, stellte den Brandschutz sicher und streute auslaufende Betriebsstoffe ab.

Mit einsetzender Dunkelheit wurde zur Unfallaufnahme durch die Polizei die Einsatzstelle großflächig ausgeleuchtet.

Ein Abschleppunternehmen übernahm im Anschluss die Bergung der Unfallfahrzeuge. Durch den städt. Bauhof wurden Warnschilder Ölspur aufgestellt.
Insgesamt kamen 27 Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst, Polizei sowie vom städt. Bauhof zum Einsatz.

Einsatzende war gegen 23:00 Uhr

Quelle: Feuerwehr

By CUH