Düren (ots)

Beim Überholen fuhr eine Autofahrerin gestern in Birkesdorf auf
ein Fahrrad auf und brachte dessen Fahrer so zu Fall.

Die 77 Jahre alte Frau aus Baesweiler fuhr gegen 18:00 Uhr auf der Nordstraße in
Fahrtrichtung „Im Großen Tal“. Nach der Ampel an der Einmündung zur Straße
„Weidenpesch“ habe sie plötzlich einen Knall gehört, den sie nicht habe zuordnen
können. Erst winkende Passanten brachten sie dazu, anzuhalten. Die Frau hatte
nicht bemerkt, dass sie beim Überholen eines Radfahrers einen Unfall verursacht
hatte, bei dem dieser gestürzt war. Zeugenaussagen berichten, dass die
77-Jährige gegen das Hinterrad des 22-Jährigen stieß, als sie an ihm vorbei
fuhr. Dadurch wurde dieser zunächst auf die Motorhaube der Frau aufgeladen,
stürzte dann und prallte gegen ein geparktes Fahrzeug. Ein hinzugerufener
Rettungswagen versorgte die leichten Verletzungen des Mannes. Die Frau aus
Baesweiler blieb unverletzt.

An dem Wagen der Frau entstand ein Sachschaden von etwa 2000 Euro. Der Schaden
am Fahrrad beläuft sich auf etwa 200 Euro und das geparkte Fahrzeug trug einen
Schaden von etwa 500 Euro davon.

Die Polizei bat die zuständige Straßenverkehrsbehörde um Überprüfung der
Fahrtauglichkeit der Unfallverursacherin.

Polizei Düren