Hückelhoven-Hilfarth (ots)

Gegen 22.45 Uhr kam es am Samstag, 31. Juli, in einer Gaststätte an der Anschrift Breite Straße zu einer körperlichen Auseinandersetzung mit mehreren Beteiligten. Auslöser war offenbar ein Streit auf der Tanzfläche, der sich zunächst wieder gelegt hatte. Einige Minuten später sei es dann aber im Bereich der Männertoiletten zur Schlägerei gekommen. Offenbar hatten Beteiligte auch versucht, einige Personen mit Glasflaschen zu attackieren.

Die hinzugerufenen Polizeibeamten stellten die Personalien der vor Ort befindlichen Beteiligten und Zeugen fest. Mehrere von ihnen wiesen nach ersten Erkenntnissen leichte Verletzungen auf. Außerdem waren an der Auseinandersetzung scheinbar drei weitere Personen beteiligt, die sich in der Zwischenzeit entfernt hatten. Einer von ihnen hatte laut Beschreibung ein indisches Erscheinungsbild, eine Glatze, schiefe Zähne und trug ein weißes Poloshirt. Ein weiterer offenbar Beteiligter hatte blonde, kurze Haare und eine kräftige Statur. Er sei am kompletten linken Arm und im Brustbereich tätowiert gewesen. Ein dritter Beteiligter wurde als arabisch wirkend beschrieben und hatte schwarze, längere Haare.

Das Kriminalkommissariat in Hückelhoven bittet Zeugen, welche sich bisher nicht bei der Polizei gemeldet haben und Angaben zum Geschehen machen können, sich zu melden. Auch die beschriebenen Männer werden gesucht. Hinweise nimmt die Polizei telefonisch unter 02452 920 0 oder online unter https://polizei.nrw/artikel/anzeige-hinweis entgegen.

Kreispolizeibehörde Heinsberg