Erkelenz-Katzem (ots)

Eine 83-jährige Frau aus Erkelenz erhielt am Mittwoch, 28. Juli, einen Anruf eines Unbekannten, der sich als ihr Enkel ausgab. Unter Tränen gab er an, in einen Verkehrsunfall verwickelt gewesen zu sein und nun einen fünfstelligen Bargeldbetrag zu benötigen.

Die Seniorin machte sich auf den Weg zur Bank, um das Geld abzuholen. Dort hinterfragte die zuständige Mitarbeiterin, wofür die Dame so viel Bargeld benötige. Durch einen Anruf bei deren tatsächlichen Verwandten deckte die Bankangestellte den Betrugsversuch schließlich auf und verhinderte so, dass der Seniorin Schaden entstand.

Kreispolizeibehörde Heinsberg