Mönchengladbach (ots)

Ohne Führerschein, ohne gültige Zulassung und mit
falschen Kennzeichen ist ein per Haftbefehl gesuchter 42-jähriger Mann am
Donnerstagmorgen, 27. Juli, durch Mönchengladbach gefahren.

Polizisten erkannten den Gesuchten gegen 9 Uhr im Bereich der
Wilhelm-Niessen-Straße und nahmen ihn fest. Die Beamten ermittelten außerdem,
dass das angebrachte Kennzeichen nicht zum Motorroller gehört und dieser zur
Entstempelung ausgeschrieben ist. Zusätzlich besitzt der 42-jährige
Mönchengladbacher keine Fahrerlaubnis für den Roller.

Die Polizei ermittelt gegen den Mann wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis,
Kennzeichenmissbrauch und Straftaten gegen das Kraftfahrzeugsteuer- und
Pflichtversicherungsgesetz. Das Amtsgericht hat den Untersuchungshaftbefehl
wegen Betrugsdelikten gegen den 42-jährigen Mönchengladbacher im Anschluss unter
Auflagen außer Vollzug gesetzt.

Quelle:
Polizei Mönchengladbach