Selfkant-Süsterseel (ots)

Auf der L 47 kam es am Samstag (10. Juli) zwischen Gangelt und Süsterseel zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 33-jähriger Mann aus Gangelt schwer verletzt wurde. In einem Pkw BMW war dieser gegen 22.40 Uhr aus Richtung Süsterseel in Fahrtrichtung Gangelt unterwegs. Aus bisher nicht geklärter Ursache kam das Fahrzeug von der Fahrbahn ab, überschlug sich und blieb schließlich in einem Feld auf der linken Fahrzeugseite liegen. Nach Eintreffen der Rettungskräfte machte der offenbar alkoholisierte 33-Jährige Angaben dazu, dass er Beifahrer gewesen sei und eine weitere Person das Fahrzeug gefahren habe. Erste Ermittlungen konnten diese Aussage bisher nicht bestätigen. Da aber zunächst nicht ausgeschlossen werden konnte, dass sich eine weitere, möglicherweise verletzte, Person in der Umgebung der Unfallstelle aufhielt, suchten Einsatzkräfte der Feuerwehr und der Polizei diese ab. Auch ein Polizeihubschrauber unterstütze die Suche, die jedoch ergebnislos verlief. Der Verletzte wurde in ein Krankenhaus gebracht, wo er stationär verblieb.

Die Ermittlungen zum Unfallgeschehen dauern weiter an. Zeugen, die möglicherweise zur Aufklärung des Geschehens beitragen können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 02452 920 0 beim Verkehrskommissariat in Heinsberg zu melden. Es besteht ebenfalls die Möglichkeit, einen Hinweis über das Hinweisportal auf der Internetseite der Polizei Heinsberg weiterzugeben. Hierzu kann auch der direkte Link https://polizei.nrw/artikel/anzeige-hinweis genutzt werden.

Bericht:
Kreispolizeibehörde Heinsberg
Foto:
Feuerwehr