Endlich wieder Sport in Wassenberg

Durch die weitreichenden Corona Lockerungen – auch im Sport – konnte jetzt auch die Kampfsportabeilung der DJK Wassenberg das Training wieder aufnehmen. Diese Gelegenheit nutzte der Vorsitzende der DJK, Detlef Perrey, um eine besondere Ehrung vorzunehmen.

Stellvertretend für den Kreissportbund Heinsberg wurde Sergej Kress zum Sportler des Jahres in einer nichtolympischen Disziplin ausgezeichnet. Mehrfach musste coronabedingt die Ehrung verschoben werden. Die große Sportgala des Kreissportbunde wurde mehrfach abgesagt und somit wurde auf diesem Wege versucht die Auszeichnung dem Sportler zukommen zu lassen.
Sergej Kress wurde 2019 zweifacher Deutscher Meister in der Disziplin Waffen Kata. Im selben Jahr holte er in Düsseldorf den Weltmeistertitel in der Kategorie Formen Softsyle, eine Kombination aus Kung-Fu, Capoeira und Wushu.

Kinderleichtathletik Wettkampf in Heinsberg

Kurz vor den Sommerferien fand auf dem Sportplatz „Im Klevchen“ der erste interne Wettkampf der Leichtathletik Abteilung der DJK Wassenberg statt. Nach den Coronalockerungen für den Amateursport im Außenbereich wurde dafür kräftig trainiert. In fünf Disziplinen traten die Kinder (U12) der Altersklasse 6-11 Jahre in zwei Mannschaften gegen einander an.

Fünf Disziplinen, Team Biathlon, der Drehwurf, die Hindernis-Pendel-Staffel, der Sprint und die Team-Weitsprung-Staffel mussten absolviert werden. Alle Kinder waren hoch motiviert und mit vollem Eifer bei der Sache. Schließlich wurden alle Disziplinen mit Erfolg bewältig. Für alle Teilnehmer gab es das DLV Leichtathletik Abzeichen „Starter“ und eine Urkunde. Als kleine Überraschung zum Abschluss des Wettkampfes gab es dann noch ein Eis vom Herrenhauser Eiswagen. Alle freuten sich auf die nun gestarteten Sommerferien und hoffen das sie nach den Ferien den neuen Sportplatz in Wassenberg Orsbeck nutzen können. Die DJK Wassenberg bedankt sich auf diesem Wege für die herzliche Unterstützung durch den SC Myhl LA. Der SC Myhl ermöglichte den Wassenberger Kindern und Jugendlichen der DJK, den Sportplatz in Heinsberg zu nutzen, nachdem der „Wingertsberg“ in Wassenberg für den Sport nicht mehr zur Verfügung stand.

Trotz der Ferien ermöglicht die Stadt Wassenberg den Vereinen nun in bestimmten Sporthallen in den ersten drei Ferienwochen Sport weiter ausüben zu können. Die Gruppe „Body Fitness“ wird ab dem 07. Juli ihr figurbetontes Gymnastikprogramm am Heckentheater an der Burg Wassenberg anbieten. Bei trockenem Wetter, Mittwoches jeweils ab 19.00 Uhr.
Die Tanzgruppten „Tanz in der zweiten Lebenshälfte“ sowie „Bewegung und Sport in der Rehabilitation werden ihre Aktivitäten in den Pfarrheimen auch in den Ferien anbieten. Und auch „Gymnastik für die Wirbelsäule“ in der Effelder Bürgerhalle ist in den Ferien möglich.

Alle Infos zu den Örtlichkeiten und Terminen findet man auf der Homepage der DJK – www.djk-wassenberg.de. Nach den Ferien möchte die DJK Wassenberg gerne eine neue Sportart anbieten: Boule … oder umgangssprachlich auch Boccia genannt. Eine Kugelsportart bei der es darum geht schwere Kugeln so nah wie möglich an eine kleine Zielkugel zu werfen. Interessierte Sportler können sich bereits jetzt bei Detlef Perrey melden. (Kontaktdaten auf der Internetseite)

Weiterhin sucht der DJK eine/n Übungsleiter/Übungsleiterin für das Kinderturnen. Auch hier wäre Detlef Perrey der Ansprechpartner