Gangelt/Mindergangelt (ots)

Glück im Unglück hatte der Fahrer eines
niederländischen Kleintransporters. Gegen 17:40 Uhr befuhr der Mann die
Schinvelder Straße in Richtung niederländischer Grenze. Aus bislang ungeklärter
Ursache kam der Fahrer kurz vor dem Ortsausgang von der Fahrbahn ab, streifte
einen Baum, überfuhr mehrere Schilder und kam in einem Grünstreifen zum stehen.
Glücklicherweise kam der Fahrer mit dem Schrecken davon. Bei der anschließenden
Unfallaufnahme unterstützte eine Einsatzkraft der Feuerwehr die Polizei in dem
er als Dolmetscher fungierte.

Anschließend halfen die Einsatzkräfte bei der
Bergung des Unfallfahrzeuges. Insgesamt waren rund 35 Einsatzkräfte der
Einheiten Gangelt und Stahe-Niederbusch etwa eine Stunde lang unter der Leitung
von Brandinspektor Tim Breickmann im Einsatz.

Freiwillige Feuerwehr Gangelt
Pressestelle

By CUH