Kreishaus - hier arbeitet der Heinsberger Krisenstab

Coronavirus im Kreis Heinsberg

Stand: 14. Juni

Heinsberg. Die aktuelle Corona-Statistik für den Kreis Heinsberg vom 14. Juni 2021 (Stand 9 Uhr): Seit dem 25. Februar 2020 gibt es 11.914 bestätigte Coronafälle im Kreis Heinsberg. Aktuell gelten 345 Personen als noch nicht genesen. Die Zahl der Verstorbenen liegt im Kreis Heinsberg bei 378. Das Landeszentrum Gesundheit (LZG) meldet eine 7-Tage-Inzidenz von 13,7 pro 100.000 Einwohner.

Die Verteilung auf die Städte und Gemeinden stellt sich folgendermaßen dar (Zahl der nachweislich an Covid-19 Erkrankten/Zahl der Genesenen/Zahl der Verstorbenen): Erkelenz (1835/1708/83), Gangelt (917/872/33), Geilenkirchen (1180/1121/18), Heinsberg (2056/1925/74), Hückelhoven (1933/1814/61), Selfkant (604/567/17), Übach-Palenberg (1140/1081/28), Waldfeucht (462/430/21), Wassenberg (714/680/16), Wegberg (1073/993/27).

Das Gesundheitsministerium hat Informationen zur Umsetzung des digitalen Impfnachweises bekanntgegeben. Demnach sollen alle Personen, die bislang in einem Impfzentrum geimpft wurden, bis Ende des Monats einen QR-Code zugesendet bekommen, worüber der Impfstatus via App nachgewiesen werden kann. Bei neu durchgeführten Impfungen werden diese Codes künftig direkt vor Ort ausgegeben. Sind die Impfungen in Arztpraxen erfolgt, sei der QR-Code grundsätzlich über die Praxis oder die Apotheken beziehbar. Alle weiteren Personen könnten den QR-Code in Apotheken oder bei den niedergelassenen Ärztinnen und Ärzten erhalten. Bei Fragen zu dieser Thematik können sich Bürgerinnen und Bürger an folgende Telefonnummer wenden: 0211/8555.

Quelle:
Kreis Heinsberg