Abgetaucht wird in Hückelhoven und auf Giglio

Lange hat der Hückelhovener Verein damit gewartet, sein für die Sommerferien geplantes Ferienprogramm auszuschreiben. Jetzt aber, da sinkende Inzidenzen und weitreichende Lockerungen die nötigen Rahmenbedingungen schaffen, gehen die Hückelhovener Sporttaucher auch in diesem Jahr mit ihrem Ferienprogramm für Kinder und Jugendliche an den Start. Highlight ist das Tauchcamp, das der Verein in diesem Jahr bereits das 18. Mal in Folge anbietet. An 12 Tagen erkunden die Teilnehmer die Unterwasserwelt rund um die Mittelmeerinsel Giglio. Teilnehmer ohne Tauchschein erhalten dabei eine komplette Tauchausbildung.

Für alle, die es nicht so weit in die Ferne zieht, gibt es in Hückelhoven vor Ort Ferientauchkurse an zwei Terminen. Diese gehen jeweils über fünf Tage und die Teilnehmer lernen im Schwimmbad das Tauchen mit Tauchgerät und machen den Grundtauchschein.

Zielgruppe sind Kinder und Jugendliche aus Hückelhoven und Umgebung mit Spaß am Wasser und Interesse an Technik. Das reguläre Mindestalter ist 12 Jahre, etwas jüngere Teilnehmer sind nach Rücksprache möglich. Auf der Internetseite www.ferientauchkurse.de gibt es eine Übersicht der vom Sporttauchverein Hückelhoven angebotenen Ferienaktionen. Rückfragen und Anmeldungen nimmt der Verein auch telefonisch über die Rufnummer 01578/7646723 entgegen.

Foto / Bericht
Verein