Jülich (ots)

Ein 45-jähriger Fahrer eines Klein-Lkw beabsichtigte am Freitag,
gegen 12:00 Uhr, das Gelände einer Tankstelle auf der Römerstraße in
Fahrtrichtung Stetternich zu verlassen. Hierbei übersah er eine von rechts
kommende, vorfahrtberechtigte Pkw-Fahrerin. Die 90 Jahre alte Autofahrerin aus
Jülich, welche ebenfalls die Römerstraße in Fahrtrichtung Stetternich befahren
hatte, konnte nicht mehr ausweichen und kollidierte seitlich mit dem Pkw. Beide
Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit.

Der 45-Jährige aus Bergheim, der sich
zunächst von der Unfallstelle für einige Zeit entfernt hatte, kehrte jedoch im
Verlauf der Fahndung wieder selbständig zurück. Er gab an, derzeit nicht im
Besitz einer erforderlichen Fahrerlaubnis zu sein.

Gegen den Beschuldigten wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Polizei Düren