Bildunterschrift: Thomas Schnelle, Bernd Grzeszick und Bernd Krückel (v.L.n.R.)

Der Landtag Nordrhein-Westfalen wählte den aus Erkelenz stammenden Jura-Professor Bernd Grzeszick zum neuen Richter am Verfassungsgericht.

Grzeszick hat an der Heidelberger Universität einen Lehrstuhl für Öffentliches und Internationales Öffentliches Recht, Allgemeine Staatslehre und Rechtsphilosophie inne und hat in den vergangenen Jahren viele Beiträge zu aktuellen Staatrechtlichen Themen, wie z.B. der Wahlrechtsreform, veröffentlicht.
Der an der Universität Heidelberg lehrende 55-jährige Jurist nimmt unter den sieben Mitgliedern des Verfassungsgerichtshofs den Platz von Frau Dr. Ricarda Brandts ein, welche mit Ablauf des 31. Mai 2021 aus ihrem Amt scheidet und somit den Posten der Präsidentin verlässt. Zur neuen Präsidentin wurde die seit 15 Jahren als Verfassungsrichterin tätige Prof. Barbara Dauner-Lieb gewählt.

Bernd Krückel und Thomas Schnelle, die Landtagsabgeordneten des Kreises Heinsberg, aus dem der künftige Verfassungsrichter stammt, trafen sich nach der Vereidigung mit Grzeszick, um ihm zur Wahl zu gratulieren.

Foto: CDU Landtagsfraktion NRW
Bericht: Gemeinschaftsbüro Schnelle/ Krückel

By CUH