Spaziergänge in der näheren Umgebung sind derzeit die Freizeitbeschäftigungen schlechthin. Ab dem 25. Mai 2021 wird der eine oder andere Spaziergang in Wassenberg zum Abenteuer, denn die Kunst, Kultur und Heimatpflege Wassenberg gGmbH versteckt in Kooperation mit dem Jugendhaus Culture Clash im Rahmen der „Wassenberger Schatzsuche“ jede Woche einen Schatz und somit einen tollen Gewinn in einem der sechs Ortsteile. Hinweise auf Facebook und unter www.wassenberg-erleben.de verraten nach und nach die genaue Lage der Verstecke.

„Nach der beliebten Waldrallye durch das Judenbruch wird nun mit der ‚Wassenberger Schatzsuche‘ in allen Ortsteilen von Wassenberg für weitere Abwechslung gesorgt“ so Marcel Maurer, Bürgermeister der Stadt Wassenberg. „Mit der Schatzsuche möchten wir kleine Anregungen geben, um die Wassenberger Ortsteile mit neuen Augen zu entdecken.“ sagt Sabrina Martin, Mitarbeiterin der Kunst, Kultur und Heimatpflege Wassenberg gGmbH.

Den ersten Schatz wird man in der Wassenberger Oberstadt finden, die nächsten Schätze werden in Birgelen, Effeld, Ophoven, Orsbeck, Myhl und
schließlich – zu Beginn der Sommerferien – in der Historischen Altstadt im Wassenberger Zentrum versteckt sein. In den Sommerferien selbst wird es dann mit neuen Aktion für Familien mit Kindern weitergehen.

Hinweise zum Versteck erhalten die großen und kleinen Schatzsuchenden ab dem 25. Mai jeden zweiten Tag auf der Facebook-Seite der Kunst, Kultur und Heimatpflege Wassenberg gGmbH facebook.com/kunstkulturundheimatpflegewassenberg sowie unter www.wassenberg-erleben.de. Je Ortsteil gibt es pro Woche drei Hinweise. Wer weiß, vielleicht wird der Schatz schon nach dem ersten Hinweis gefunden. Die „Schatztruhe“ ist eine graue Edelstahl-Flasche mit dem Schmuckzeichen der Stadt Wassenberg und dem Logo vom Jugendhaus Culture Clash. Bei Begegnungen mit anderen Schatzsuchenden gelten natürlich die bekannten Abstands- und Hygieneregeln. Wer die Flasche zuerst findet, darf sie behalten. In der Flasche steckt ein Hinweis auf den eigentlichen Schatz und auf den Ort, wo man ihn erhält. „Bei den Schätzen handelt es sich zum Beispiel um Gutscheine von lokalen Unternehmen“, verrät Björn Kruse, Mitarbeiter des Jugendhauses, der gemeinsam mit Cathrin Lipfert, Leiterin des Jugendhauses an der Organisation der „Wassenberger Schatzsuche“ beteiligt war.

Die Idee zur „Wassenberger Schatzsuche“ war übrigens der Tipp einer Bürgerin, so Martin. Und Bürgermeister Maurer ergänzt: „Ich freue mich, dass die Kunst, Kultur und Heimatpflege Wassenberg gGmbH in Kooperation mit dem Jugendhaus die Idee umsetzt. Ich hoffe natürlich, dass viele große und kleine Schatzsuchende mitmachen und sich in den nächsten Wochen auf die Suche nach den sieben Schätzen begeben!“

Wann kommt die Schatzsuche in welchen Stadtteil?
Wassenberg-Oberstadt 25.05. – 29.05.2021
Birgelen 01.06. – 05.06.2021
Effeld 08.06. – 12.06.2021
Ophoven 15.06. – 19.06.2021
Orsbeck 22.06. – 26.06.2021
Myhl 29.06. – 03.07.2021
Wassenberg-Historische Altstadt 06.07. – 10.07.2021

Weitere Informationen:
Facebook – Kunst, Kultur und Heimatpflege Wassenberg gGmbH
Facebook – Jugendhaus Culture Clash
www.wassenberg-erleben.de

Zusatz Foto 1:
Die Schatztruhe: In solchen Flaschen finden die Schatzsuchende eine Gewinnbestätigung und Informationen zur Gewinnübergabe.

Zusatz Foto 2:
Die Wassenberger Schatzsuche kann beginnen!: Marcel Maurer (2. v. r.), Bürgermeister von Wassenberg, Björn Kruse, Mitarbeiter des Jugendhauses, Cahtrin Lipfert (l.), Leiterin des Jugendhauses und Sabrina Martin, Mitarbeiterin der Kunst, Kultur und Heimatpflege Wassenberg gGmbH freuen sich auf die Wassenberger Schatzsuche.

Quelle: Stadt Wassenberg
Fotos: Jürgen Laaser