Mönchengladbach (ots)

An der Ecke Ottostraße / Stockholtweg in Mülfort ist es
am Mittwoch, 5. Mai, zwischen 3.11 und 3.33 Uhr, gleich zu mehreren Einbrüchen
gekommen. Ausgangspunkt für die Ermittlungen war eine Tankstelle. Nachdem der
Alarm dort ausgelöst wurde, informierte der Besitzer die Polizei. Bei Eintreffen
der Beamten waren Einbruchsspuren an den Rollläden der Fenster zu erkennen.
Augenscheinlich blieb es nur beim Versuch des Einbruchs, an dem die Täter dank
des Alarms gehindert wurden. Bei der Umgebungsfahndung konnten allerdings
weitere Einbrüche ausgemacht werden.

Nach aktuellem Erkenntnisstand ist von zwei Tätern auszugehen, die zunächst
gewaltsam in die Halle einer Autowaschanlage eindrangen, dort mehrere Schränke
und das Handschuhfach eines abgestellten Fahrzeugs durchwühlten. Auf dem Gelände
wurden die Geldbehälter mehrerer Innenraumstaubsauger beschädigt und geöffnet.

Auf dem Parkplatz eines naheliegenden Supermarktes wurde die Klappe eines
Süßwarenverkaufsanhängers gewaltsam geöffnet. Augenscheinlich wurde der
Thekenbereich durchwühlt. Mit roher Gewalt wurde auch die Holzeingangstür eines
Wurstverkaufsstandes auf dem Parkplatz zerstört. Der Thekenbereich wurde
ebenfalls augenscheinlich durchwühlt.

Nach aktuellem Erkenntnisstand konnte kein Diebesgut ergattert werden.

Hinweise zu verdächtigen Beobachtungen, die mit den Taten in Zusammenhang stehen
könnten, nimmt die Polizei unter der Rufnummer 02161-290 entgegen.

Polizei Mönchengladbach