Geilenkirchen

Gegen 11.30 Uhr kam es auf der Martin-Heyden-Strasse zu einem schweren Unfall bei der sich die Fahrerin schwere Verletzungen zuzog. Spektakulär an diesem Unfall ist eher das wohl kaum jemand sich einen solchen Unfall an genau dieser Stelle hätte vorstellen können.

Bei dem Unfallort handelt es sich um eine Tempo 30 Zone, die von der Bebauung und den dort geparkten Fahrzeugen eigentlich schon recht eng ist. Dennoch verlor die Fahrerin des Wagens aus ungeklärter Ursache die Kontrolle über das Fahrzeug, prallte gegen zwei geparkte Wagen die dann wohl als „Hebel“ gewirkt haben und den BMW auf das Dach katapultierten. Hierbei wurde ein weiteres Fahrzeug beschädigt.

Die schwerverletzte Frau musste aus dem Fahrzeug befreit werden. Hierbei gingen die Rettungskräfte sehr schonend vor. Offen bleibt jedoch wie es zu diesem Unfall gekommen ist.

Einige Bilder finden Sie in unserer Galerie – hier klicken

Foto / Bericht:
Heldens / westreporter